Vergleich | Insektenlampe mit Klebeplatten

Posted by admin 09.04.2018 0 Comment(s)

Insektenlampe mit Klebeplatten - Welches Modell überzeugt im Vergleich?

 

Der Frühling steht vor der Tür und neben der Vorfreude auf die warme Jahreszeit befürchten viele Menschen, dass ihr Haus und ihre Terrasse wie jedes Jahr von einer Insektenplage heimgesucht werden wird. Insekten im Wohnumfeld sind nicht nur lästig, sondern auch durchaus gefährlich. Fliegen, die bevorzugt auf verfaulten Essensresten oder Tierkot ihre Eier legen, verbreiten bei jeder "Landung" auf unseren Lebensmitteln Bakterien. Mücken übertragen mittlerweile auch in einigen Regionen Deutschlands gefährliche Viren und die Stiche von Wespen, Bienen oder Hornissen sind nicht nur äußerst schmerzhaft, sie können für Allergiker sogar tödlich enden.

 

Und selbst wenn man keine gesundheitliche Gefahr befürchtet: Spätestens wenn Fliegen die Küche besetzen oder das Summen der Mücken uns in der Nacht den letzten Nerv raubt, sucht auch der geduldigste Naturfreund nach Möglichkeiten, der Insektenplage Herr zu werden. Wer nicht stundenlang mit der Fliegenklatsche bewaffnet hinter den Plagegeistern herjagen möchte und den Geruch sowie die gesundheitlichen Gefahren von Insektensprays scheut, kann mit der Anschaffung einer elektrischen Insektenlampe das Problem dauerhaft, komfortabel und großräumig lösen.

 

Eine solche Fliegenlampe funktioniert nach einem einheitlichen Prinzip: Sie nutzt das UV-Licht als Lockmittel, um die Insekten anzuziehen. Die leistungsstarken UV-A-Lampen wirken auf Insekten wie ein Magnet.

 

Wie funktioniert eine Fliegenlampe?

 

Die Insektenlampe ist ein bewährtes Mittel, um sich in den Sommermonaten vor der Invasion der Fluginsekten zu schützen. Aus diesem Grund gehört eine Fliegenlampe zur Standardausstattung von Restaurantküchen in den Ländern Südeuropas und ist dort auch in vielen Privathaushalten zu finden. Der Lockmechanismus ist bei jeder Insektenlampe relativ gleich. Es gibt jedoch Unterschiede darin, wie die Insekten letztlich getötet werden. Entweder die Insekten geraten in ein Gitter der Fliegenlampe, das unter Strom steht und die Plagegeister umgehend tötet oder sie werden durch eine Klebeplatten am Entwischen gehindert und verenden dort.

 

Eine Insektenlampe, die die Tiere mit einem kurzen Stromschlag tötet, verursacht dabei Geräusche und Gerüche, die von empfindlichen Menschen als unangenehm empfunden werden. Doch es gibt die ebenso wirkungsvolle Alternative einer Fliegenlampe, die mit Klebeplatten funktioniert. Im Folgenden werden drei bewährte Modelle dieser Art vorgestellt.

 

Insektenlampe mit Klebeplatten - Funktionsweise und Modelle

 

Die Fliegenlampe mit Klebeplatten funktioniert im Hinblick auf das Anlocken der Insekten genauso wie ein Insektenvernichter, der die ungebetenen Gäste mit einem Stromschlag tötet. Die Tiere werden von einer leistungsstarken UV-A-Lampe angezogen. Hier lauert jedoch hinter dem Gitter eine andere Gefahr in Form von Klebeplatten. Wagen sich die Insekten zu nah an die Insektenlampe, bleiben sie an diesen Klebeplattenhaften und können sich nicht mehr aus der Falle befreien. Es werden folgende Modelle verglichen:

  • Elektrischer Insektenfänger Flystopper GB36 - 36 Watt
  • Insektenlampe Pro30 - 30 Watt
  • Insektenvernichter Flystopper GB30

 

Elektrischer Insektenfänger Flystopper GB36 - 36 Watt

 

 

Bei diesem Modell handelt es sich um eine professionelle Fliegenlampe mit einem leicht zu reinigenden Gehäuse aus hochwertigem Kunststoff. Der Fliegenfänger ist bestens für den gewerblichen Bereich geeignet, wo die HACCP-Vorschriften erfüllt werden müssen und kommt aus diesem Grund in vielen Bäckereien, Fleischereien oder Restaurants zum Einsatz. Durch den Verzicht auf elektrische Stromschläge entstehen weder Geräusche noch Gerüche. Lebensmittel können außerdem nicht durch kleinste Insektenteilekontaminiert werden, die häufig beim Töten mit einem Stromschlag im Raum verteilt werden.

 

Eine an der Vorderseite angebrachte Mittelkonsole ermöglicht den problemlosen, schnellen Austausch der UV-Lampen und Klebeplatten. Im Lieferumfang ist ein Dübel für die platzsparende Wandmontage enthalten. Die praktische Insektenlampe kann ein ganzes Jahr oder zwei Saisonzeiten lang ohne Austausch der Lampe genutzt werden und ist somit extrem wartungsarm. Eine 36-Watt UV-Lampe und eine Klebeplatte sind bereits montiert und die Ersatzlampen sowie -klebeplatten können direkt hier im Online-Shop bestellt werden.

 

 

Insektenlampe Pro30 - 30 Watt

 

Auch diese Fliegenlampe ist für den Einsatz im gewerblichen Bereich konzipiert und erfüllt die HACCP-Vorschriften, leistet jedoch selbstverständlich auch in jedem privaten Haushalt hervorragende Dienste. Die Insektenlampe besteht aus robustem Stahl und ist mit zwei Bügeln ausgestattet, mit denen sie an der Wand befestigt werden muss. Dieses Modell überzeugt ebenfalls durch eine ausgezeichnete Hygiene, da Fliegen, Mücken und andere Fluginsekten nicht durch einen Stromschlag getötet werden, wobei nicht selten kleinste Insektenteile auf die Arbeitsflächen gelangen und dort Lebensmittel kontaminieren.

 

Die Insekten werden mit zwei speziellen 15-Watt-Lampen angelockt und bleiben bei der kleinsten Berührung mit der Klebefläche dort haften. Es entstehen keinerlei störende Geräusche oder Gerüche und der ganze Bereich wird zuverlässig von den lästigen Eindringlingen befreit. Nach 9.000 Brennstunden sollten die Lampen ausgewechselt werden, was dank eines einfachen Mechanismus in wenigen Minuten erledigt ist. Auch der Wechsel der Klebeplatten funktioniert schnell und einfach. UV-Lampen und Klebeplatten können hier nachbestellt werden.

 

 

Insektenvernichter Flystopper GB30

 

Bei dieser Fliegenlampe handelt es sich um ein echtes Profi-Gerät, das im gewerblichen Bereich beste Ergebnisse erzielt und im privaten Bereich selbst größere Areale zuverlässig von lästigen Fluginsektenbefreit. Somit erfüllt diese, aus hygienischem Edelstahl bestehende, Insektenlampe selbstverständlich vollumfänglich die HACCP-Vorschriften. Auch bei diesem Modell befinden sich hinter den beiden UV-A-Lampen Klebeplatten, an denen die Insekten sofort haften bleiben.

 

Die kippbare Mittelkonsole erleichtert den Austausch von Lampen und Klebeplatten. Die Fliegenlampe kann variabel an der Decke oder Wand montiert werden, eignet sich jedoch ebenfalls dafür, frei im Raum platziert zu werden. Nach 9.000 Stunden sollte die Lampe ausgetauscht werden, obwohl dann erst mit einer Leistungseinbuße von 30 Prozent zu rechnen ist. Das Gehäuse aus Edelstahl ist besonders leicht zu reinigen und die Insekten bleiben vollständig an der Klebeplatte haften, sodass eine Kontaminierung von Arbeitsflächen und Lebensmitteln ausgeschlossen ist.

 

Welche Insektenlampe sollte man auswählen?

 

Alle drei Modelle sind sehr zuverlässig und befreien einen großen Bereich von Fluginsekten. Das zweite Modell hat sogar eine Reichweite von 150 Quadratmetern. Aber auch die beiden anderen Modelle erreichen mit jeweils 100 Quadratmetern einen sehr guten Wert. Unterschiede gibt es im Hinblick auf das Material. Das teuerste Modell, der Flystopper GB30, besteht aus hochwertigem Edelstahl und verspricht somit eine besonders lange Haltbarkeit sowie das einfache Reinigen der Oberfläche.

 

Alle drei Insektenvernichterkönnen an der Wand montiert werden. Auch hier bietet die teuerste Fliegenlampe noch etwas mehr, denn der Flystopper GB30 kann optional an der Decke montiert oder auf einer Fläche aufgestellt werden, wodurch er auch in unterschiedlichen Räumen einsetzbar ist.

 

Mehr Insektenlampe mit klebeplatten

Leave a Comment