Was macht man gegen Fliegen in einer Wohnung?

Posted by admin 21.02.2018 0 Comment(s)

Was macht man gegen Fliegen in einer Wohnung?

 

Tipps zur Bekämpfung von Fliegen in der Wohnung

 

Fliegen werden sehr schnell zu unangenehmen Plagegeistern. Sobald die Tage länger werden und die Sonne endlich wieder an Kraft gewinnt, umschwirren die lästigen Insekten uns in großer Zahl. Es reicht schon ein unachtsam liegengelassener angebissener Apfel oder etwas verschüttete Cola und die Fliegen der ganzen Umgebung werden geradezu magisch angezogen. Finden die Insekten dann eine Möglichkeit, im Mülleimer oder auf dem Komposthaufen ihre Eier abzulegen, wird es richtig eklig. Jede Fliege kann während ihrer kurzen Lebensspanne bis zu 1.000 Eier ablegen, die sich dann rasant zu Maden entwickeln. Es ist somit wichtig, dafür zu sorgen, dass eine Fliegenplage verhindert wird. Mit ein paar Tipps ist es auch gar nicht so schwierig, Haus, Balkon und Terrasse fliegenfrei zu halten.

 

Wie wird man Fliegen am schnellsten los?

 

Im Wesentlichen gibt es drei Möglichkeiten, Fliegen im Haus zu bekämpfen:

  • Einsatz bewährter Hausmittel
  • Verwendung von Klebefallen
  • Nutzung einer elektrischen Fliegenfalle

 

Einsatz bewährter Hausmittel

Wenn die Insektenplage nicht allzu sehr ausgeprägt ist, kann es ausreichen, einige Tipps zu beachten, die schon unsere Großeltern kannten. Zunächst sollte selbstverständlich darauf geachtet werden, dass alle Lebensmittel, die Fliegen anlocken, sorgfältig abgedeckt oder im Kühlschrank aufbewahrt werden. Es ist außerdem wichtig, dafür zu sorgen, dass die Fliegen möglichst gar nicht erst ins Haus gelangen. Fliegengitter an den Fenstern sind eine effektive Möglichkeit, eine Fliegenplage zu verhindern. Darüber hinaus werden gute Erfolge mit Duftlampen erzielt, in die man ätherische Öle träufelt. Lavendel, Basilikum und Eukalyptus verströmen einen für die Fliegen unangenehmen Duft, der sie vertreibt. Viele Hausbesitzer schwören darauf, dass Lavendelpflanzen im Garten außerdem vor Mücken schützen. Fleischfressende Pflanzen sind natürliche Fliegenfallen, die man auf der Fensterbank platziert und die gleichzeitig dekorativ sind.

 

Verwendung von Klebefallen

Fast jeder hat Erfahrung mit Klebefallen, die in Rollen verkauft werden und die man dann einfach im Raum aufhängt. Fliegen und andere Insekten werden von Duftstoffen angelockt, bleiben an der Falle kleben und verenden schließlich. Da die Insekten nicht sofort getötet werden, ist dies keine humane Art, um Fliegen zu vertreiben und auch optisch sind diese Klebefallen nicht gerade ein Hingucker.

 

Nutzung einer elektrischen Insektenvernichter

Eine moderne Methode, um Fliegen aus dem Haus zu vertreiben, ist die Nutzung einer elektrischen Insektenvernichter. Diese Fallen bestehen aus einer UV-Lampe, deren Licht die Fliegen anlockt und einem Gitter, das unter Strom steht und die Fliegen sofort tötet. Einige Modelle besitzen zusätzlich Ventilatoren, deren Luftstrom die Insekten einsaugt. Die Vorteile dieser Methode liegen in ihrer Effektivität und der Tatsache, dass die Fliegen nicht langsam sterben, sondern sofort getötet werden.

 

So halten Sie Ihr Zuhause fliegenfrei

 

Oft reicht es aus, den Fliegen mit dem Einsatz von Hausmitteln zu begegnen. Wenn die Fliegen in der Wohnung jedoch zur Plage werden, ist die Verwendung einer elektrischen Fliegenfalle eine gute Möglichkeit, sie zu beseitigen. Die Fallen sind unauffällig, arbeiten leise und sind für Menschen und Haustiere völlig ungefährlich.

Leave a Comment